C'est la vie
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/phx51

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gedicht - Er und Sie

Er:
Es ist 2 uhr nacht schreibe diesen text
 keine ahnung was nun los ist
 keine ahnung warum du wieder los bist
ich weiß du bist gegangen
 keine ahnung bin in meiner welt gefangen
dieses zimmer ist so dunkel keine ahnung
hör die schatten munkeln
frage nicht nach dir
es ist so keine ahnung sie ist nicht bei
 mir ach scheiß drauf
ich mach die nächste flasche auf
heute gehen hirnzellen drauf
ich bin glücklich wie ich bin
sie kann es nicht akzeptieren dass ich eigensinnig bin
sie erwartet mein kind
doch es ist noch lange hin
warum sollte ich erwachsen werden
wenn sie nur erwachsen sterben
sie sagt ich sei wie peter pan
eigensinnig wie ein schwan
also mädchen chill
es ist noch lange hin
weiß das ich bereit bin
irgendwann werde ich schon vater sein


Sie:
Immer schreibt er seine Texte
Interessiert sich nicht für mich
Nicht mal dein Kind interessiert dich
Wieder nehm ich meine Jacke und renn raus
Wieder flüchte ich zu meiner Mutter ins Haus
Sie kann mir doch nicht ewig helfen,
dass ist doch nicht ihr kind,
dass ist dein und mein kind
irgendwie bist du blind
siehst nicht das offensichtliche
siehst nich das ich dich brauche
Tief in meine Probleme tauche,
sag wie kann ich dich erreichen,
liebe kalt und tot wie leichen
begrabe unsere beziehung unter eichen,
habe gesagt würde nie von dir weichen
doch ich halt nicht mehr bei dir aus
ich renne, muss hier einfach raus
sitze an der bahn station,
jeder von uns, seine eigene fraktion,
ich seh das licht,
interessiert es dich?
ich denke daran zuspringen,
vielleicht wirst du dann drüber singen,
vielleicht denkst du dann an mich

12.6.08 23:51
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung